Wasserspringen und Synchronschwimmen: OS-Qualifikation abgesagt

Der Weltschwimmverband FINA hat nach der Absage des Weltcups im Wasserspringen (18. – 23. April) auch noch alle wei­te­ren in Tokio geplan­ten Wettbewerbe abge­sagt. Das betrifft auch die Olympia-Qualifikation im Synchronschwimmen (01. - 04. Mai) und im Freiwasserschwimmen (29./30. Mai, aller­dings ohne Deutschland, das schon die maxi­mal vier Startplätze sicher hat).
Die Entscheidung für einen ande­ren Termin und Austragungsort wird geprüft.