Paralympics-Tokio 2021: 62 Prozent der Plätze vergeben

Laut einer Mitteilung des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) vom 25. März 2021, wur­den bis­her 62 Prozent der Qualifikationsplätze für die Paralympischen Spiele in Tokio 2021 ver­ge­ben. Insgesamt gin­gen dem­nach bis dato 2.710 Plätze an 96 Nationale Paralympische Komitees (NPCs). Weitere 1.690 Startplätze für die Spiele sind noch offen. Allerdings haben die sechs Sportarten Para Boccia, Para Dressursport, Fußball 5-a-side, Goalball, Rollstuhlbasketball und Rollstuhlrugby schon alle Startplätze vergeben.
Um die rest­li­chen Plätze für die Paralympics in Japan ver­ge­ben zu kön­nen, sol­len bis Juni 2021 elf direk­te Qualifikationswettkämpfe in meh­re­ren Sportarten statt­fin­den. Die Ranglisten, die in acht Sportarten die Qualifikationsplätze bestim­men, sol­len zwi­schen dem 1. April und dem 15. Juli geschlos­sen werden.
Das IPC wird zudem in den kom­men­den Tagen ein Update zur Klassifizierung bezüg­lich der Paralympischen Spiele in Tokio 2021 geben.