Eisschnelllauf: Pechstein mit drei TOP 10-WM-Platzierungen

Montag, 15. Februar 2021


Claudia Pechstein konnte kurz vor ihrem 49.Geburtstag mit drei Platzierungen unter den TOP 10 bei der Einzel-Weltmeisterschaft in Heerenveen aufwarten. Trotz starker Rückenproblem lief sie im Teamwettbewerb auf den 8. Platz und im Massenstart auf den 9. Platz durch einen Zwischenspurt. Über die 5.000 m kam sie auf den 10. Platz. Gesundheitsbedingt mußte die Ausnahmeathletin auf einen Start über die 3.000 m verzichten.
Zugleich war es für Claudia eine WM der Rekorde: Es war ihre 20. Weltmeisterschaft auf den Einzelstrecken. Ihre erste WM absolvierte sie 1996 im norwegischen Hamar und sie stand seitdem 57 Mal am Start. Das ist Rekord. Weitere 24 Weltmeisterschaften erlebte Claudia Pechstein im Mehrkampf und dies 1992 zum ersten Mal – auch das Rekord. Sie gewann mehr als 40 WM-Medaillen.
Keine andere Athletin kann solche Zahlen vorweisen.