Eisschnelllauf: Pechstein erfüllt Norm für ihre achten Olympischen Winterspiele

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat Geschichte geschrie­ben und die Norm für ihre ach­ten Olympischen Winterspiele erfüllt. Die fünf­ma­li­ge Goldmedaillen-Gewinnerin beleg­te im Massenstart-Finale des Weltcups im kana­di­schen Calgary den elf­ten Platz. Damit schaff­te sie acht Wochen vor den Spielen in Peking die natio­na­len und inter­na­tio­na­len Vorgaben. "Das ist das abso­lu­te Highlight mei­ner sport­li­chen Karriere", sag­te Pechstein, "als fest­stand, dass ich zum ach­ten Mal an Olympia teil­neh­men darf, hät­te ich die gan­ze Welt umar­men können."