Die Finals 2021- Gemeinsam für den deutschen Sport

Die Finals“ 2021 wer­den erst­mals an vier Tagen vom 3. bis 6. Juni 2021 in der Sportmetropole Berlin und der Metropolregion Rhein-Ruhr aus­ge­tra­gen wer­den. Die Deutsche Meisterschaft der Leichtathletik wer­den im Rahmen der Finals in Braunschweig aus­ge­tra­gen. Die Multi-Sportveranstaltung fin­det in 18 Sportarten statt und es wird um 140 Deutsche Meistertitel gekämpft. ARD und ZDF wer­den von die­sem Event ca. 30 Stunden in den Hauptprogrammen der bei­den Sender berichten.
Nach der pan­de­mie­be­ding­ten Absage von „Die Finals Rhein-Ruhr 2020“ haben die bei­den Bundesländer Berlin und Nordrhein-Westfalen gemein­sam mit ARD und ZDF alle Kräfte gebün­delt, um „Die Finals“ in 2021 wie­der zu ermög­li­chen. Erstmals sol­len „Die Finals“ auf­grund der Sportartenvielfalt von Donnerstag bis Sonntag statt­fin­den, nach­dem die Wettbewerbe bei der Premiere 2019 an zwei Tagen aus­ge­tra­gen wurden.
Die Sportmetropole Berlin ermög­licht Zuschauern bei den „Finals 2021 Berlin | Rhein-Ruhr“ dabei zu sein. Es wer­den am Samstag und Sonntag jeweils 340 Personen, auf­ge­teilt in zwei Sessions, für die Wettkämpfe im Olympiapark Berlin zuge­las­sen. Im Hanns-Braun-Stadion fin­den die Wettkämpfe der Sportarten Bogensport, Moderner Fünfkampf und Triathlon statt. Dort wird eine Zuschauertribüne so her­ge­rich­tet, dass in zwei ver­schie­de­nen Sessions täg­lich jeweils gut 170 Personen unter Einhaltung der Hygieneregeln die Wettkämpfe besu­chen kön­nen. Die jeweils 340 Tickets für den 5. und 6. Juni sind kos­ten­frei und wer­den über die Sportfachverbände ver­teilt. An den ande­ren Sportstätten in Berlin wird es wei­ter­hin kei­ne Zuschauer bei den Finals 2021 geben.