Schwimmen: Lisa Graf verkündet Karriereende

Die 28-jährige Berliner Schwimmerin Lisa Graf ver­kün­de­te ihr leis­tungs­sport­li­ches Karriereende. Nach über­stan­de­ner Corona-Erkrankung konn­te sie lei­der nicht mehr an ihre alte Form anknüp­fen, da die Nachwirkungen für sie noch deut­lich spür­bar sind. Zu Lisas größ­ten Erfolgen gehö­ren der 4. Platz über 200m Rücken bei der Heim-EM, sowie der deut­sche Rekord in 2017 über ihre Paradestrecke (200m Rücken)! Nun wid­met sie sich wie­der voll und ganz ihrem Lehramtsstudium, da sie spä­ter als Lehrerin an einer Förderschule tätig sein möch­te. Wir wün­schen ihr für die Zukunft alles Gute!