Volleyball: Die U18 löst JWM-Ticket

Die deut­sche U18-weiblich- hat bei der EM-Endrunde im nie­der­län­di­schen Arnheim den 6. Platz belegt. Im abschlie­ßen­den Platzierungsspiel ver­lor das Team von Bundestrainer Jens Tietböhl in 81 Minuten mit 0:3 (19:25, 15:25, 20:25) gegen Slowenien. Zuvor hat­te sich das Team mit dem 3:1-Sieg gegen Polen das gro­ße Ziel von der WM-Qualifikation erfüllt. Die Medaillen sicher­ten sich Russland (Gold), Italien (Silber) und Weißrussland (Bronze), Serbien, Slowenien und Deutschland kom­plet­tie­ren das euro­päi­sche Teilnehmerfeld für die WM in Argentinien.
Im deut­schen EM-Team die vier Berlinerinnen Emma Cyris, Josepha Bock (bei­de VCO Berlin/VC Bitterfeld-Wolfen) , Romy Jatzko (VCO Berlin/RPB Berlin) und Juliane Noack (VCO Berlin/BBSC Berlin)