PARIS 2024: 19 weitere Sportler*innen des TEAM BERLIN für die Olympischen Spiele nominiert

26. Juni 2024 | Olympia

Genau einen Monat vor dem Start der Olympischen Spiele Paris 2024 stehen 101 weitere Athlet*innen des Team D fest. Am gestrigen Dienstag, 25. Juni, hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in seiner 3. Nominierungssitzung in Frankfurt/Main 101 Athlet*innen offiziell für das Team D nominiert.

Unter den Nominierten befinden sich 19 weitere Sportlerinnen und Sportler des TEAM BERLIN. Damit haben, zusammen mit den beiden vorangegangenen Nominierungsrunden, bereits 30 Athlet*innen aus der Sportmetropole Berlin ihr Ticket für die Olympischen Spiele in Paris sicher.

Nominierte aus dem TEAM BERLIN:

Bogenschießen:

  • Michelle Kroppen (Recurve)
  • Charline Schwarz (Recurve)

Kanu-Rennsport:

  • Pauline Jagsch (K2 + K4 500 m)
  • Lisa Jahn (C1 200 m; C2 500 m)
  • Lena Röhlings (K1 + K2 500 m)
  • Tim Hecker (C2 500 m)

Rudern:

  • Alexandra Föster (Einer W1x)
  • Pia Greiten (Doppelvierer W4x)
  • Leonie Menzel (Doppelvierer W4x)
  • Tabea Schendekehl (Doppelvierer W4x)
  • Maren Völz (Doppelvierer W4x)
  • Anton Finger** (Doppelvierer M4x)
  • Moritz Wolff** (Doppelvierer M4x)
  • Olaf Roggensack (Achter mit Steuermann M8+)
  • Wolf Niclas Schroeder (Achter mit Steuermann M8+)
  • Frauke Hundeling (Ersatz)

**Der DOSB hat einen 5er Pool für die Disziplin Doppelvierer M4x nominiert. Einer der fünf nominierten Athleten wird als Ersatzathlet nach Paris fahren.

Segeln:

  • Anna Frederica Markfort (470er Mixed)

Tischtennis:

  • Nina Mittelham (Einzel; Mannschaft; Mixed)
  • Xiaona Shan (Mannschaft)

Quelle: DOSB