Parakanu & Kanu– WM in Racice (Tschechien)

Ab heu­te, 23. August, begin­nen im tsche­chi­schen Racice die Kanu-Weltmeisterschaften. Zum Auftakt wer­den die Medaillen bei den Parakanuten ver­ge­ben. Auch der amtie­ren­de Parakanu-Weltmeister aus Berlin,Tom Kierey (Berliner Kanu-Club "Borussia") geht an den Start über die 200m-Distanz (Kl 3). Ab Donnerstag, 24. August grei­fen auch die Kanuten und Canadier ohne Handicap in den Kampf um die Medaillen ein. Neben dem über die 1000m im K2 amtie­ren­den Olympiasieger und Weltmeister Marcus Groß (Grünauer Kanuverein 1990) gehö­ren vor­aus­sicht­lich auch Kostja Stroinski (Ruder- und Kanu-Verein 1928 Berlin) und Conrad Scheibner (SC Berlin-Grünau) zum Aufgebot des Deutschen Kanuverbandes (DKV).

Für den dies­jäh­ri­gen EM-Vierten und den Paralympics-Silbermedaillengewinner von Rio de Janeiro Tom Kierey ver­lief die direk­te WM-Vorbereitung nicht opti­mal. Eine im Training zuge­zo­ge­ne Verletzung ver­hin­der­te opti­ma­le Trainingsumfänge. Doch der 22-Jährige geht die WM kämp­fe­risch an: „Von der WM erhof­fe ich mir für die­se Saison mei­ne bes­te Leistung abru­fen zu kön­nen, trotz Schwierigkeiten im Laufe des Jahres. Ich glau­be, wir hat­ten eine super Vorbereitung und ich will in Racice noch­mal alles geben, um mich so gut wie mög­lich zu prä­sen­tie­ren.“, so Kierey.

Die Aussage sei­nes Heimtrainers Jürgen „Atze“ Hausmann, der auch Co-Trainer der Nationalmannschaft ist, macht deut­lich wor­auf es wohl ankom­men wird: „Das Feld ist in Tom´s Klasse sehr eng zusam­men. Schon Kleinigkeiten machen da den Unterschied aus zwi­schen Endlaufteilnahme und gar Podestplatz.“ Die Finalrennen der Parakanuten wer­den ab Mi, 23.8. aus­ge­tra­gen. Insgesamt gehen über 130 Sportlerinnen und Sportler aus 30 Nationen an den Start. Die Parakanu-WM ist in die Kanu-Weltmeisterschaft inte­griert. Die Titelkämpfe dau­ern vom 23. bis 27. August.

Weitere Informationen zu den Rennen gibt es auf http://www.canoeracice.com und https://www.canoeicf.com/canoe-sprint-world-championships/racice-2017

 

 

Quel­len: Christel Schlisio/ DKV

http://www.kanu.de/_dbe,news,_auto_4702131.xhtml#.WZwNhlFpLVg

Meldungen vom: 21.08.2017