PyeongChang 2018: Pechstein über 3.000 Meter Olympia-Neunte

Zum Auftakt der Eisschnelllauf-Wettbewerbe in Pyeongchang wur­de Claudia Pechstein am Samstag über 3.000 Meter Neunte und ver­pass­te damit ihre per­sön­li­che Zielvorgabe mit einem Platz unter den ers­ten Acht nur knapp. "Ich bin voll­auf zufrie­den. Für mich war es ein erst­klas­si­ger Trainingslauf mit Blick auf die 5.000 Meter", sag­te Pechstein.