Judo: Luise Malzahn gewinnt Bronze in Paris

Der Judo-Grand-Slam in Paris war die letz­te Station der Judo-Weltelite im Rahmen der IJF-World-Tour vor dem Grand-Prix-Turnier in Düsseldorf (19. bis 21. Februar 2016). Die WM-Dritte Luise Malzahn gewann den Kampf um Bronze in der Klasse bis 78 kg gegen Laia Talarn aus Spanien nach einem Rückstand 13 Sekunden vor Kampfende mit einer Fußtechnik. Sven Maresch (bis 81 kg) konn­te zwei Kämpfe gewin­nen und unter­lag im Achtelfinale gegen Ivaylo Ivanov aus Bulgarien. Carolin Weiß (über 78 kg) gewann einen Kampf und muss­te sich aber im Achtelfinale geschla­gen geben. Bereits im Auftaktkampf unter­lag Laura Vargas Koch (bis 70 kg).

Weitere Nachrichten und Magazine fin­den Sie in unse­rem Archiv.