Eisschnelllauf: Pia-Maria Powik dreifache Deutsche Jugendmeisterin

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften über­zeug­te Pia-Maria Powik ein­mal mehr. Sie gewann über­le­gen den Mehrkampf der A-Jugend; drei von vier Strecken konn­te sie für sich ent­schei­den. Den zwei­ten Platz beleg­te Tabea Theurich. Beide Athletinnen been­de­ten den Wettkampf mit per­sön­li­cher Bestleistung. Bei der männ­li­chen A-Jugend lief Paul Tonat auf den 6.Platz und in der B-Jugend lan­de­te Björn Niklas Langnaese auf den 8. Rang. Bei den Damen sieg­te Franziska Kühn im Sprint-Mehrkampf. Sie konn­te wie Pia drei von vier Wettbewerben für sich ent­schei­den. Bente Kraus kam im Mehrkampf-Wettbewerb auf den 2.Platz auf ihrer Paradestrecke, den 3.000 m.

 

Hinzu kom­men Deutsche Meistertitel vom Team Pursuit Berlin bei den Juniorinnen in der Besetzung Nina Felicia Krasel, Pia-Marie Powik und Tabea Theurich sowie bei den Jungs in der Besetzung Paul Tonat, Alexander Bismar und Florian Kämmerer. Und den Teamsprint der Juniorinnen ging die Goldmedaille eben­so nach Berlin. Kimberly Günzel, Tabea Theurich und Pia-Maria Powik waren nicht zuschlagen.

Weitere Nachrichten und Magazine fin­den Sie in unse­rem Archiv.