Eiskunstlauf: Vier Meistertitel für die Sportmetropole Berlin

Die 120. Deutschen Meisterschaften 2019 im Eiskunstlaufen fan­den in der Eiswelt Stuttgart statt. Im Herren-Einzelwettbewerb sicher­te sich erneut Paul Fentz den Meistertitel vor sei­nem Vereinskollegen Thomas Stoll. Im Paarlaufwettbewerb gab es knap­pes Ergebnis. Am Ende sicher­ten sich Minerva Hase und Nolan Seegert die Meisterschaft vor den Olympiateilnehmern Annika Hocke und Ruben Blommaert.
Paralell fan­den in Stuttgart auch die Juniorenwettbewerbe im Eistanz und Paarlauf statt. Hier sicher­ten sich Thalisa Thomalla und Robert Kunkel den 1.Platz bei den Paaren. Bronze sicher­ten sich Josephine Lossius und Niclas Joshua Rust. Bei den Eistänzern gab es es einen Doppelsieg durch Lea Enderlein und Malte Brandt sowie Marcelina Knurr und Ilja Marquardt.
Zuvor sicher­ten sich bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in den Einzelwettbewerben in Dortmund Janne Salatzki die Bronze- und bei den Jungen Robert Löwenherz die Silbermedaille.