Eishockey: Olympia 2018 ohne deutsche Eishockey-Frauen

Die deut­schen Eishockey-Frauen, dar­un­ter auch die Berlinerin Nina Kamenik, haben die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2018 in PyeongChang ver­passt. Im ent­schei­den­den letz­ten Spiel unter­lag das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker Gastgeber Japan mit 1:3 (0:0, 1:2, 0:1). Beim Vier-Nationen-Qualifikationsturnier im japa­ni­schen Tomakomai hat­ten die deut­schen Frauen zuvor ihre bei­den Partien gegen Österreich und Frankreich für sich ent­schie­den. Da auch Japan zwei­mal erfolg­reich war, kam es zum Gruppenfinale.