Bogenschießen: Clea Reisenweber hervorragend bei der Junioren-Europameisterschaft  

Montag, 02. Juli 2018


Bei den europäischen Titelkämpfen der Nachwuchsbogensportler im griechischen Patras gelang der Berlinerin Clea Reisenweber eine kleine Sensation. Sie erreichte in der Einzel-, Team- und Mixed-Team-Wertung das Goldfinale. Am Sonntagmorgen konnte sie eine der sicheren drei Medaillen mit dem Kadettinnen-Team des Deutschen Schützenbundes vergolden. Im Mixed-Team-Wettbewerb unterlag das deutsche Team jedoch der Türkei deutlich mit 0:6 Satzpunkten. Besonders spannend wurde es im Einzelfinale, hier unterlag Clea der Ukrainerin Orysia Didych erst im Stechen. Beide Kontrahentinnen schossen eine Neun, der Pfeil der Siegerin war jedoch dichter am Zentrum. Am Ende gehen 1 Gold- und zwei Silbermedaillen auf das Konto der Neuntklässlerin, die erst vor einem Monat auf der internationalen Bühne debütierte. 

Obendrein gewann Clea das im Rahmen der JEM ausgetragene Quotenplatzturnier und holte für Deutschland den noch ausstehenden Quotenplatz in der weiblichen Kadettenklasse für die Youth Olympic Games.