Wasserspringen: Weltcup in Tokio verschoben

Die Wasserspringer müs­sen sich erneut in Geduld üben, da der Weltcup in Tokio wie­der ver­scho­ben wur­de - von Februar auf April 2021. Der Weltcup ist die letz­te Möglichkeit, auch für unse­re Berliner Wasserspringer, sich einen Quotenplatz bei Olympia zu sichern und den olym­pi­schen Traum zu erfül­len. Patrick Hausding hat­te es bereits bei der WM 2019 geschafft, einen Startplatz für die 3m-Herren zu sichern.