Wasserspringen: Wassen und Pfeif springen zu Gold und Bronze bei der JEM

Erneut waren die Berliner-Nachwuchsspringer wie­der sehr erfolg­reich. Elena Wassen gewann mit 411,50 Punkten die Goldmedaille vom Turm Mädchen A. Am Ende hat­te die noch 17-jährige Olympiateilnehmerin fast 30 Punkte Vorsprung auf die zweit­plat­zier­te Russin Irina Astashkina (382,15). Das her­aus­ra­gen­de deut­sche Ergebnis kom­plet­tier­te die erst 16-jährige Pauline Pfeif mit 368,70 Punkten und der Bronzemedaille.