Turnen: Dauser und Herder für EM nominiert

An der dies­jäh­ri­gen Einzel-Europameisterschaft in Cluj-Napoca (Rumänien) vom 19.04. - 23.04. neh­men zwei Berliner Turner teil.
Lukas Dauser sicher­te sich bereits vor dem ent­schei­den­den Qualifikationswettkampf im Bundesleistungszentrum Kienbaum sein Ticket auf­grund der Ergebnisse der  zurück­lie­gen­den Weltcups.

Philipp Herder setz­te sich als Sieger der letz­ten inter­nen Qualifikation durch. Er zeig­te eine super Barrenübung und konn­te erst­mals im Wettkampf sei­nen neu­en Sprung, den soge­nann­ten „Roche", prä­sen­tie­ren.

Der drit­te Berliner Turner, Nils Dunkel ver­pass­te nur denk­bar knapp die Teilnahme an der EM als drit­ter Mehrkämpfer. Trotz meh­re­rer klei­ner Fehler turn­te er sich in der Qualifikation auf den 4. Rang, was aber nicht für eine Nominierung aus­reich­te.

Die wei­te­ren Teilnehmer an den Europameisterschaften sind: Marcel Nguyen (Ringe, Barren), Christopher Jursch (Mehrkampf), Ivan Rittschik (Pferd, Reck) und Felix Remuta (Boden, Sprung).