Tokio 2021 I Radsport: Bahnvierer mit deutschem Rekord

Der Bahnrad-Vierer der Männer fuhr in der Qualifikation mit deut­schem Rekord auf Platz sie­ben. Theo Reinhardt, Felix Groß, Leon Rohde und Domenic Weinstein leg­ten eine Zeit von 3:50,830 Minuten hin. Damit bleibt zumin­dest noch die Chance, das klei­ne Finale zu errei­chen. Die vier schnells­ten Zeiten fuh­ren Dänemark, Italien, Neuseeland und Großbritannien. Die nächs­te Runde wird am Dienstag (9.22 Uhr MESZ) ausgetragen.
Für die größ­te Sensation sorg­te der deut­sche Vierer der Frauen mit Weltrekord in 4:07,307 Minuten und ver­bes­ser­ten damit die alte Fabelzeit der bri­ti­schen Frauen um fast drei Sekunden.