Tennis: Rudi Molleker überrascht in Hamburg

Deutschlands Nachwuchshoffnung Rudolf Molleker hat bei den German Open der Tennisprofis in Hamburg völ­lig uner­war­tet das Achtelfinale erreicht. Der erst 17 Jahre alte Berliner besieg­te den spa­ni­schen Routinier David Ferrer mit 7:5, 5:7, 6:3 und schaff­te damit als zwei­ter Deutscher am Rothenbaum den Sprung in die nächs­te Runde.

Rudi ist zudem Mitglied im "Gegenbauer-Juniorteam". Diesem Team gehö­ren 20 aus­ge­wähl­te Nachwuchsathleten des OSP-Berlin an.