Para Radsport: Pierre Senska erneut Weltmeister

Als amtie­ren­der Weltmeister ging Pierre Senska in der C1-Klasse auf die 60,7 Kilometer Strecke. Im süd­afri­ka­ni­schen Pietermaritzburg konn­te er sei­nen Vorjahressieg wie­der­ho­len. Nunmehr krön­te der 29jährige sei­ne bis­he­ri­ge sport­li­che Laufbahn mit dem sechs­ten Weltmeistertitel, davon 4x im Straßenrennen und 2x im Bahnradsport.
Die Medaillenjagd der gesam­ten Mannschaft hat­te einen sen­sa­tio­nel­len Ausgang: das Team jubel­te über zehn­mal Gold, vier­mal Silber und sechs­mal Bronze - 20 Medaillen in vier Wettkampftagen – eine her­aus­ra­gen­de Bilanz.