Para-Leichtathletik: Team Deutschland mit toller Erfolgsbilanz bei der Junioren WM

Das jun­ge Para Leichtathletik-Team kehr­te mit acht Gold-, neun Silber- und acht Bronzemedaillen von den Weltmeisterschaften der Junioren aus der Schweiz zurück. Dies bedeu­te­te in der Nationenwertung Rang drei hin­ter den USA und Indien. Max Jagodzinski (T54) vom PSC Berlin beleg­te über die 200m Rang 8 und jeweils den 9.Platz über 100m und 400m. Jan Arnold (T/F 63), noch für Würzburg star­tend aber in Berlin trai­nie­rend, ver­fehl­te im Hochsprung knapp die Bronzemedaille und lan­de­te auf den 4.Platz. Im Weitsprung gelang ihm mir dem 8.Platz eine TOP-Ten-Platzierung.