Olympische Spiele Peking: Fünf Berliner nominiert

Bei der ers­ten Nominierung des DOSB haben Eisschnell- und Eiskunstläufer sowie Rodler ihre Olympia-Tickets für die Peking-Spiele vom 4. bis 20. Februar erhal­ten. Bei der zwei­ten Nominierung am 18. Januar wird die deut­sche Mannschaft kom­plet­tiert. Wie 2018 in Pyeongchang ist eine Teamgröße von etwa 150 Sportlern zu erwar­ten. Vor vier Jahren in Südkorea reis­te das Team D mit 31 Medaillen und dem bes­te Ergebnis nach der Wiedervereinigung zurück.

Unter den 20 Nominierten auch die fünf Berliner

Claudia Pechstein, Michelle Uhrig, Felix Rijhen - Eisschnelllauf
Minerva Hase/Nolan Seegert - Eiskunstlauf