Olympia

Das „Team Berlin PyeonChang 2018“ besteht aus den aussichtsreichsten Berliner Kandidatinnen und Kandidaten für einen Platz in der deutschen Olympiamannschaft 2018.

Der Olympiastützpunkt Berlin bie­tet die not­wen­di­gen Rahmenbedingungen, um gegen die Weltspitze in PyeongChang 2018 bestehen zu kön­nen.

Dazu gehö­ren die erfor­der­li­chen Trainer und Trainingsbedingungen sowie eine qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge sport­me­di­zi­ni­sche, phy­sio­the­ra­peu­ti­sche, trainings- und bewe­gungs­wis­sen­schaft­li­che und mög­li­cher­wei­se psy­cho­lo­gi­sche wie auch ernäh­rungs­wis­sen­schaft­li­che Betreuung. Als einer von bun­des­weit 19 Stützpunkten der Kaderathleten berät und unter­stützt der Olympiastützpunkt die Sportlerinnen und Sportler neben der Karriere im Spitzensport auch in Ausbildung, Studium und Berufsbildung.

Alle ange­bo­te­ne Unterstützung kos­tet Geld. Zur Finanzierung tra­gen das Bundesinnenministerium, das Land Berlin, der Landessportbund Berlin und zahl­rei­che Sponsoren bei. Mit der Kampagne „Zeit für PyeongChang“ bie­tet der Olympiastützpunkt Unternehmen und Privatpersonen die Möglichkeit, sich für das „Team Berlin PyeongChang“ zu enga­gie­ren und den Spitzensport in der deut­schen Hauptstadt zu för­dern.

Machen Sie mit und unter­stüt­zen Sie ab jetzt und bis zu den Olympischen Spielen unser „Team Berlin PyeongChang“.