Leichtathletik: Alina Reh läuft zu Silber und Bronze bei der Cross-EM

Bei der Cross-Europameisterschaft in Dublin (Irland) sicher­te sich Alina Reh nach ful­mi­nan­ter Aufholjagd über­ra­schend die Bronze-Medaille. In 26:53 Minuten lan­de­te sie hin­ter Karoline Bjerkeli Grovdal aus Norwegen und Meraf Bahta aus Schweden auf dem 3. Platz. Durch wei­te­re vor­de­re Platzierungen, unter ande­rem von Konstanze Klosterhalfen mit Rang fünf, fuhr das DLV-Team in der Mannschafts-Wertung die Silbermedaille ein.