Kanu: Weltcuptermine 2020 bestätigt

Die Athleten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) kön­nen trotz der Coronakrise auf inter­na­tio­na­le Wettkämpfe in die­sem Jahr hof­fen. Wie der Weltverband ICF bestä­tig­te, soll in Szeged/Ungarn vom 23. bis zum 27. September ein Kanu-Rennsport-Weltcup aus­ge­tra­gen wer­den.
Im Kanu-Slalom wur­de die Austragung der Weltcups im slo­we­ni­schen Tacen (16. bis 18. Oktober), der das abge­sag­te Saisonfinale in Markkleeberg ersetzt, und im fran­zö­si­schen Pau (6. bis 8. November) bestä­tigt. Weltcuppunkte wer­den auf­grund der unter­schied­li­chen Voraussetzungen der teil­neh­men­den Nationen durch die Pandemie nicht ver­ge­ben.
Aufgrund der Coronakrise fan­den in die­sem Jahr bis­lang kei­ne Wettkämpfe statt. Für den 18. bis 20. September ist zudem eine EM im Kanu-Slalom in Prag geplant. Eine Bestätigung steht noch aus.