Kanu: 5 Medaillen für Berliner Kanut*innen bei der WM U23 und U21

Mit 9 Medaillen, davon 1x Gold, 4x Silber und 4x Bronze kehr­ten die deut­schen Kanut*innen von der Weltmeisterschaft der U23 und U21 in Portugal zurück und beleg­ten in der Nationenwertung Rang 4. An die­ser posi­ti­ven Bilanz waren die Berliner*innen mit 5 Medaillen maß­geb­lich betei­ligt. Moritz Adam sieg­te im C1 über die 1000 m (U23) und ver­tei­digt den Titel von Conrad Scheibner der letz­ten Jahre. Außerdem hol­te er im nicht olym­pi­schen Boot C2 500m Bronze. Pauline Jagsch freu­te sich bei den Juniorinnen (U21) über 2x Silber im K1 und K2 jeweils über 500 m. Ebenfalls in der U21 sicher­te sich Noah Kothlow Bronze im K4 über 500m und den 7. Platz im K1 über 200m. Nachwuchstalent Willi Ganse pad­del­te in der U21 zu Rang sechs im nicht olym­pi­schen C4 über 500m und auf Rang sie­ben im C2 über die 1000m.