Judo: Anne Schmidt knapp an JEM-Medaille vorbei

Der Deutsche Judo-Bund war bei den Europameisterschaften der Junioren und U-23 im unga­ri­schen Gyor mit einem 13-köpfiges Aufgebot ver­tre­ten. Das Team kehr­te mit 2xSilber und 3xBronze nach Hause zurück.
Die ein­zi­ge Berliner Vertreterin, Anne Schmidt, zeig­te sou­ve­rä­ne Leistungen in den Vorrundenkämpfen. Im Halbfinale war lei­der Schluss. Anne stand der auf Platz eins gesetz­ten Polin Kowalczyk gegen­über. Diese domi­nier­te deut­lich den Kampf und ent­schied somit den Finaleinzug für sich. Damit reich­te es für die Berlinerin zu Platz fünf in der Gewichtsklasse bis 57kg.