Eisschnelllauf: Pechstein mit 8. Platz über 5.000 m

Claudia Pechstein über­zeug­te mit Platz acht auf ihrer Spezialstrecke über 5000 Meter. In ihrem 53. Rennen bei einer Einzelstrecken-WM unter­bot die mehr­fa­che Olympiasiegerin in 6:55,01 Minuten zum ers­ten Mal in die­ser Saison die 7-Minuten-Marke und war sehr zufrie­den: «Ich habe mein Ziel erreicht.», sag­te sie zu dem Erfolg. Die ältes­te Athletin in der WM-Geschichte stei­ger­te sich sogar noch im Schlussspurt, was vie­len jün­ge­ren Läuferinnen im Utah Olympic Oval nicht gelang. Mit Rang neun im Massenstart gelang Claudia Pechstein ein pas­sa­bler Abschluss der WM in Salt Lake City/USA.

Michelle Uhrig erlief Rang 21 im Massenstart.