Eiskunstlauf: WM-Aus für Minerva-Fabienne Hase

Für Paarläuferin Minerva-Fabienne Hase und damit auch für ihren Partner Nolan Seegert ist die vor­olym­pi­sche Eiskunstlauf-Saison vor­zei­tig beendet.
Die 21-Jährige erlitt im Training einen Riss der Syndesmose und wur­de erfolg­reich operiert.
Nunmehr besteht bei der 53. Nebelhorn Trophy vom 22. – 25. September 2021 in Oberstdorf die Chance, sich für die Olympischen Spiele 2022 in Peking zu qualifizieren.