Bogenschießen: WC Silber für Richter/Unruh/Kroppen

Beim zwei­ten Weltcup der lau­fen­den Outdoor-Saison in Antalya (TUR) beleg­te das Damen-Team des Deutschen Schützenbundes im Finalschießen den zwei­ten Platz und brach­te bei schwie­ri­gen Bedingungen (Wind) die favo­ri­sier­ten Südkoreanerinnen an den Rand einer Niederlage. Das Endergebnis von 5:1 Satzpunkten spie­gelt nicht im Entferntesten wie­der, wie eng es dabei im Goldfinale wirk­lich her­ging. Mit 51:52, 53:53 und 50:51 Ringen in den drei geschos­se­nen Sätzen wur­de es rich­tig knapp.
Mit Elena Richter und Lisa Unruh waren zwei Berlinerinnen am Erfolg betei­ligt. Dritte im Bunde war Michelle Kroppen, die schon seit gerau­mer Zeit ihren Lebensmittelpunkt nach Berlin ver­legt hat und gemein­sam mit den bei­den Ur-Berlinerinnen trai­niert.