Bogenschießen: Fünf Berliner für die EM nominiert

Im Bundesleistungszentrum Kienbaum fand bei schwie­ri­gen Wetterverhätnissen die EM-Qualifikation der Bogenschützen statt. Ins Team für Antalia (31.5.-5.Juni 2021) schos­sen sich Maximilian Weckmüller, Florian Unruh, Michelle Kroppen und Lisa Unruh sowie die bei­den Newcomer Charline Schwarz und Moritz Wieser.
Michelle Kroppen und Maximilian Weckmüller schlos­sen die Qualifikation als sou­ve­rä­ne Erstplatzierte ab, doch direkt dahin­ter plat­zier­ten sich die Juniorin Charlene Schwarz und Moritz Wieser. An vier­ter Position bei den Damen ran­gier­te Lisa Unruh. Sie lie­fer­te sich mit Katharina Bauer einen har­ten Kampf um den drit­ten Platz, den am Ende Bauer mit einem Ring Vorsprung erreich­te. Der Trainerrat votier­te aber für Lisa als drit­te EM-Fahrerin, weil sie im Vergleich zu Bauer die deut­lich bes­se­ren inter­na­tio­na­len Ergebnisse in die­sem Jahr geschos­sen hat.