Basketball: U18 scheitern knapp an EM-Bronze

Die U18-Jungen des Deutschen Basketball Bundes spiel­ten bei der Europameisterschaft in Samsun/Türkei im klei­nen Finale gegen Italien und ver­lo­ren dies knapp mit 74:68. Der Gewinn der Bronzemedaille wäre das bes­te EM-Ergebnis einer männ­li­chen Nachwuchs-Nationalmannschaft des DBB seit 1983 (Bronze Kadetten) und 1981 (Bronze Kadetten) gewe­sen.

Im 12-köpfigen Aufgebot auch die bei­den ALBA-Spieler Bennet Hundt und Ferdinand Zylka.