Wasserspringen: EM-Titel für Maria Kurjo und My Phan

Die Berlinerinnen Maria Kurjo und My Phan haben bei der Schwimm-EM in London über­ra­schend Gold im Synchronspringen vom Turm gewon­nen. Die Vize-Europameisterinnen von 2014 ver­bes­ser­ten sich im Schwimmstadion der Olympischen Spiele 2012 im letz­ten Durchgang noch vom vier­ten auf den ers­ten Platz.

 

Mit ins­ge­samt 279,75 Punkten lagen die bei­den nach fünf Sprüngen 1,74 Zähler vor Ganna Krasnoschlyk/Wlada Tazenko (Ukraine). Die Berlinerinnen sicher­ten dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) nicht nur die ers­te Medaille in London, son­dern auch den ers­ten EM-Titel in die­ser Disziplin seit 2010. Vor fünf Jahren hat­ten Christin Steuer und Nora Subschinski gewin­nen kön­nen.

 

Zuvor war der Berliner Frithjof Seidel im Vorkampf vom 1-m-Brett knapp geschei­tert. Der 18-Jährige, Vierter der Europaspiele 2015, erreich­te nach sechs Sprüngen mit 323,55 Punkten den 14. Rang.

Weitere Nachrichten und Magazine fin­den Sie in unse­rem Archiv.