Wasserball: Platz neun bei der U20-WM

Die deut­sche Junioren-Nationalmannschaft hat die U20-WM in Prag erfolg­reich abge­schlos­sen. Mit einem deut­li­chen 16:6 gegen Brasilien Platz sicher­te sich das Team von Bundestrainer Nebojsa Novoselac Platz neun. Es war der vier­te Sieg in sechs Turnierspielen für die Mannschaft. Die DSV-Sieben war erst­mals seit 2007 wie­der bei einer U20-WM ver­tre­ten und fei­er­te nun eine gelun­ge­ne Rückkehr in den Kreis der welt­bes­ten Nachwuchsteams.
Im 15-köpfigen Team die drei Berliner von den Wasserfreunden Spandau 04 Yannek Chiru, Krem Gemalmazoglu und Aleksandar Sekulic.