Volleyball: BR Volleys stehen im Finale

Nach dem Pokalfinale und dem Champions League Final Four ste­hen die BR Volleys in die­ser Saison auch im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Die Berliner setz­ten sich vor 3.691 Zuschauern im alles ent­schei­den­den Playoff-Halbfinale mit 3:2 (25:23, 30:28, 19:25, 24:26, 15:10) gegen die United Volleys Rhein-Main durch, die damit zum zwei­ten Mal nach ihrem Aufstieg den Bronzerang bele­gen. Am Donnerstagabend hat­te Cheftrainer Roberto Serniotti ein glück­li­ches Händchen und wech­sel­te Sebastian Kühner sowie Steven Marshall und Wouter ter Maat die Helden die­ses Abends von der Bank ein.