Turnen: Lukas Dauser wird Achter im Barren-Finale

Die Turn-WM Stuttgart 2019 war ein Sportereignis der Superlative. Über 100 000 begeis­ter­te Zuschauer an den Wettkampftagen, her­vor­ra­gend orga­ni­siert, mit inno­va­ti­ven Konzepten zur Nachhaltigkeit und einer unver­gleich­li­chen Atmosphäre zeich­ne­ten die­se Weltmeisterschaften aus.
Am Barren hat­te sich Lukas Dauser im Vorfeld mit der bes­ten Punktwertung für das Finale emp­foh­len. Es war das erwar­tet hoch­klas­si­ge Finale mit extre­men Spezialisten. Ein Fehler in sei­ner Übung zwang Lukas zum Abstieg und daher lan­de­te auf dem ach­ten Rang. Der Sieg ging an den Chinesen Zou Jingyuan.