Tokio 2021 I Kanu: K4 paddelt zu Platz fünf

In der Besetzung Sabrina Hering-Pradler, Melanie Gebhardt, Jule Hake und Tina Dietze star­te­te der K4 über die 500m Distanz. Ein star­ker Regenguss am Sea Forrest Waterway for­der­te allen Booten höchs­te Konzentration. Im Kampf um die Medaillen muss­te das Boot die Konkurrenz zie­hen las­sen und kam auf Rang fünf ins Ziel. Die Schlagfrau Sabrina Hering-Pradler fass­te das Ergebnis zusam­men: „Wir vier Mädels brau­chen uns nicht zu ver­ste­cken…. Wir haben gekämpft wie die Löwen… „