Schwimmen: Tobehn und Ingenrieht überzeugen bei der JEM

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin avan­cier­te Maya Tobehn mit sie­ben Goldmedaillen zur erfolg­reichs­ten Teilnehmerin. Und die Medaillenbeute ging bei den Junioren-Europameisterschaften in Helsinki wei­ter: vier Mal schwamm Maya auf den Podiumsplatz. Silber über 50 m Schmetterling, in der 4x100m Freistil- und in der Mixedstaffel sowie Bronze mit der Lagenstaffel. Über 100m Schmetterling ver­pass­te sie knapp als Vierte eine Medaille. Der zwei­te Berliner Vertreter, Maurice Ingenrieth, trug auf sei­nen Schmetterlingsabschnitt wesent­lich zur Silbermedaille der Lagenstaffel bei. Er gehör­te auch zum Silberquartett der deut­schen Mixed-Staffel.