Schwimmen: Deutsche Meisterschaften für Ende Oktober geplant

Die wegen der Coronavirus-Pandemie ver­leg­ten deut­schen Meisterschaften der Schwimmer sol­len im Herbst in Berlin nach­ge­holt wer­den. Wie der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) am Freitag bekannt gab, sind die natio­na­len Titelkämpfe nun vom 29. Oktober bis zum 1. November geplant und wer­den vor­aus­sicht­lich ohne Zuschauer statt­fin­den.
Auch das Wettkampfprogramm wird ange­passt: Staffelentscheidungen soll es nicht geben. Nach aktu­el­lem Stand sol­len nur die olym­pi­schen Einzelstrecken geschwom­men wer­den, pro Strecke und Disziplin sol­len höchs­tens 30 Sportlerinnen und Sportler star­ten.