Rudern: Martin Sauer wird Europameister im Achter

Zum fünf­ten Mal in Folge sicher­te sich Martin Sauer (Berliner Ruder-Club) im Deutschland-Achter den Europameister-Titel. Im Finale ver­wies das neu for­mier­te Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) auf der Regattastrecke in Racice (Tschechien) die Boote aus Polen (Silber) und den Niederlanden (Bronze) mit mehr als einer Bootslänge Vorsprung auf die Plätze.

 

Für die Olympiasieger aus Großbritannien reich­te es hin­ter Tschechien ledig­lich zu Platz 5. Für den 34-Jährigen Steuermann Martin Sauer ist es bereits der sechs­te EM-Titel und die 21.Medaille bei inter­na­tio­na­len Meisterschaften. Der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von Rio (2016) und Olympiasieger von London (2012) ist der erfolg­reichs­te Steuermann der Welt.
Mit ins­ge­samt zwei Goldmedaillen (Achter/ Männer, Doppelvierer/ Frauen) und einer Bronzemedaille (Einer/ Frauen) zieht der DRV eine posi­ti­ve Bilanz die­ser nach-olympischen Europameisterschaft.