Turnen: WM-Einsatz von Sissakis am Boden und Pferd

Die Weltmeisterschaft im japa­ni­schen Kitakyushu been­de­te Pauline Schäfer-Betz mit Silber am Schwebebalken. Es war die ein­zi­ge Medaille des Team D. Die Männerriege bestand über­wie­gend aus hoff­nungs­vol­len Talenten, dar­un­ter auch der 23-jährige Dario Sissakis. Seine Einsätze am Boden (13,633 Punkte) und am Pferd (12,266 Punkte) been­de­te er mit Platz 39 und 62.