Radsport: Kluge/Reinhardt holen WM-Bronze im Madison

Bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften im Berliner Velodrom gewan­nen Roger Kluge und Theo Reinhardt Bronze im Madison. Den Titel hol­ten sich die Dänen Michael Mørkøv und Lasse Norman Hansen mit 62 Punkten; Kluge/Reinhardt kamen auf 32 Zähler. Damit ver­pass­te das deut­sche Duo den drit­ten Titel in Serie, was ein Novum in die­ser Disziplin gewe­sen wäre.
Das deut­sche Team erkämp­fe ins­ge­samt acht Medaillen, vier davon in Gold. Vor allem die Sprinterinnen über­rag­ten mit WM-Titeln im Teamsprint, Sprint und Keirin (Hinze) sowie dem 500-m-Zeitfahren (Friedrich). Die ein­zi­ge Medaille im Männerbereich kam auf das Konto von Kluge/Reinhardt.