Radsport: Imola erhält Zuschlag für WM 2020

Der Radsport-Weltverband UCI hat einen Ersatzausrichter für die Straßenrad-Weltmeisterschaften 2020 gefun­den. Wie die UCI ver­kün­de­te, fin­den die Titelkämpfe vom 24. bis 27. September in Imola und der ita­lie­ni­schen Region Emilia-Romagna statt. Start und Ziel aller Rennen wer­den dabei auf dem Traditionskurs der Formel 1 sein.