Radsport: Fehlstart bei der WM

Die deut­schen Teamsprinter beleg­ten bei der WM in Hongkong den zwölf­ten Rang. «Das war ein Fehlstart. Platzierung und Zeit sind völ­lig indis­ku­ta­bel», urteil­te Bundestrainer Detlef Uibel. Anfahrer Robert Förstemann hat­te bereits im Vorfeld gesund­heit­li­che Probleme, dann kam noch ein bit­te­rer Fehler hin­zu. «Er hat die rest­li­che Mannschaft beim Führungswechsel aus­ge­bremst», monier­te Uibel.

Quelle: BDR