PyeongChang 2018: Nico Ihle über 1.000 m auf Rang Acht

Nico Ihle erreich­te über die 1.000 m, wie auch zuvor auf hal­ber Distanz, den ach­ten Platz. Seine Zeit von 1:08,93 min war nur vier Hundertstelsekunden lang­sa­mer als bei der WM vor einem Jahr, als er Vierter an glei­cher Stelle gewor­den war. Olympiasieger wur­de der Niederländer Kjiel Nuis in 1:07,95 min vor dem 500 m-Olympiasieger Havard Lorentzen (Norwegen/ 1:07,99 min). Bronze ging an den Südkoreaner Kim Tae Yun (1:08,22 min).