Peking 2022: Claudia Pechstein zwar ohne Medaillenchance, aber mit Rekordbilanz

Claudia Pechstein ist bei ihrem Lauf über die 3.000 m wie erwar­tet ohne Medaille geblie­ben. Einen Tag nach ihrem Auftritt als deut­sche Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier in Peking lan­de­te die 49 Jahre alte Berlinerin heu­te mit 4:17,16 Minuten auf dem 20. und damit letz­ten Platz. Für sie gab es den­noch Grund zur Freude. Claudia Pechstein hat mit ihrer Peking-Teilnahme Geschichte geschrie­ben. Mit ihrem ach­ten Start bei Winterspielen schloss sie zum Japaner Noriaki Kasai auf. Mit fünf­mal Gold sowie je zwei­mal Silber und Bronze ist sie die erfolg­reichs­te deut­sche Wintersportlerin überhaupt.