Para-Schwimmen: Neuer Termin für WM 2017 festgelegt

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat einen neu­en Termin für die Weltmeisterschaften im Schwimmen 2017 fest­ge­legt. Die Titelkämpfe fin­den nun vom 27. November bis 6. Dezember in Mexiko-Stadt statt. Der ursprüng­li­che Termin (29. September bis 7. Oktober) war auf­grund eines schwe­ren Erdbebens in der mexi­ka­ni­schen Hauptstadt abge­sagt wor­den. Wegen der Verschiebung wird der Deutsche Behindertensportverband (DBS) nur noch fünf statt der geplan­ten sie­ben Sportlerinnen und Sportler in die Rennen schi­cken. Die Athleten sind unter ande­rem wegen der Teilnahme an ande­ren Wettbewerben ver­hin­dert. Auch die hohen Kosten für ein erneu­tes Höhentrainingslager spie­len eine Rolle.