Para-Schwimmen: Marlene Endrolath schwimmt 2x Europarekord

Bereits zum sieb­ten Mal wur­den die Deutschen Kurzbahn Meisterschaften im Remscheider Sportbad aus­ge­tra­gen. Es war eine Veranstaltung der Superlative: vier Welt-, neun Europa- und 48 deut­sche Rekorde wur­den von den Schwimmerinnen und Schwimmern an den drei Wettkampftagen in den ein­zel­nen Startklassen auf­ge­stellt. Mit dabei Marlene Endrolath vom Berliner Schwimmteam, die über 200 Meter Brust und 200 Meter Schmetterling einen neu­en Europarekord auf­stell­te. Erfolgreichste Schwimmer waren bei den Herren der amtie­ren­de Weltrekordhalter Daniel Simon (ehe­mals Berlin, jetzt VSG Darmstadt) mit fünf Meistertiteln sowie Malte Braunschweig, eben­falls vom Berliner Schwimmteam mit drei Titeln.