Para-Radsport: Pierre Senska gewinnt WM-Silber

Im nie­der­län­di­schen Emmen fan­den die Para-Radsport-Weltmeisterschaften auf der Straße statt. Insgesamt gewan­nen die deut­schen Fahrerinnen und Fahrer acht Gold-, acht Silber- sowie drei Bronzemedaillen. Das Rennen der Männer der Klassen C1 mit Pierre Senska ging über neun Runden. Insgesamt wur­den 66,6 Kilometer gefah­ren. Trotz eines Sturzes gelang es Pierre, den Anschluss an das Spitzenfeld zu fin­den und gewann Silber. Zuvor beleg­te er im Zeitfahren den ach­ten Platz.